Dienstleistungen

In der Getränkeanalytik ist ein schneller, sicherer und spezifischer Nachweis von schädlichen Erregern von besonderem wirtschaftlichem Interesse. Die traditionellen Verfahren (z.B. Kultur, Mikrokospie) sind nur bedingt geeignet, da sie sehr zeitintensiv sind und eine eindeutige Identifizierung meist nicht möglich ist.

Da die nachfolgenden Methoden für die meisten Getränkehersteller nicht zur eigenen Laborroutine zählen, beschreiben wir im Überblick, was die Methoden bieten. Im einzelnen Bedarfsfall helfen wir bei der sorgfältigen Abwägung welcher Weg für Sie die schnellsten Antworten liefert.

Das Bierlabor im MVZ Dr. Stein



Real-Time-PCR (Echt-Zeit-Polymerasenkettenreaktion)
In der Getränkeindustrie eröffnet die PCR neue Möglichkeiten, um Getränkeschädlinge, gärfähige Hefen und andere Keime in kürzester Zeit nachzuweisen. Des Weiteren erlaubt sie in vielen Fällen eine genaue Charakterisierung.
Das Prinzip des Nachweises beruht auf der Individualität der einzelnen Bakterienarten. Wie beim Menschen ist das Erbgut zweier Individuen zwar ähnlich, aber nicht identisch, so z.B. das Erbgut der Bakterien Lactobacillus brevis und casei. Diese kleinen Unterschiede macht sich unser Testsystem zunutze, indem wir Teile des Erbgutes, die für das jeweilige Bakterium bzw. für die jeweilige Bakterienart spezifisch sind, vermehren und mittels Fluoreszenz (=Emission von Licht) nachweisen.

Vortrag Getränke



MALDI-TOF-MS
(Matrix-Assisted-Laser-Desorption/Ionisation Time of Flight Mass Spectrometry)

Die neueste Analysenmethode für die Identifizierung von Mikroorganismen ist die Maldi-TOF-Massenspektrometrie. Sie hat den universellen Einsatz im Labor gefunden. Identifizierung von jeglichen Mikroorganismen z. B. Bakterien, Hefen, Schimmelpilze von einer kultivierten Agarplatte ist in wenigen Minuten möglich. Die entstandenen Spektren werden mit einer Datenbank abgeglichen. Somit ist eine genaue Charakterisierung bis zur Speziesebene möglich.

MALDI TOF

Mikrobiologie
Qualität und Sicherheit werden heutzutage von jedem Produkt erwartet. Die Analytik ist für die Qualität Ihrer Produkte ein unschätzbares Kontrollelement. In Zusammenarbeit mit unserer Abteilung für Hygiene, der HyGES, können wir Ihnen die folgenden mikrobiologisch-analytischen Leistungen anbieten.

Brauereianalytik (MEBAK und firmenspezifische Methoden)
Untersuchung von Trinkwasser (nach TrinkwV 2001)
Untersuchung auf Legionellen
Untersuchung von Reinigungs-und Desinfektionsmittel

Getränke Brauereien 2013



Instrumentelle Analytik
Die Abteilung Toxikologie untersucht die gesundheitsschädlichen Auswirkungen von einzelnen chemischen Substanzen oder Substanzgemischen. Belastungen des Körpers mit Fremdstoffen über Nahrungsmittel und im Trinkwasser können analysiert werden, auch die krebserzeugende Wirkung von typischen Umweltschadstoffen wie z. B. den polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK), Dioxine oder den PCB´s.


Ihre Vorteile
schnelles Analysenergebnis
frühzeitiges Erkennen einer Kontamination
Qualitätskontrolle während des gesamten Produktionsprozesses
schnellere Freigabe der Produkte
umfassende Hygieneberatung

Sprechen Sie uns an – im Gespräch können wir am besten klären, was für Sie individuell passt.